fbpx

Stand up Paddling mit Hund

Beim Stehpaddeln (Standup Paddeling, kurz SUP genannt) handelt es sich um eine Fortbewegungsmöglichkeit auf dem Wasser, bei der Hund und Halter auf einem speziellem Surfbrett (Board) stehen und sich durch Paddelbewegungen des Halters fortbewegen.


Warum aber, sollte man dies mit seinem Hund machen?

Durch die ungewöhnliche Art der Fortbewegung, erleben Hund und Halter die Natur als etwas ganz neues. Still und ruhig werden von Flüssen und Seen aus, Dinge auf einmal sichtbar die sonst verborgen bleiben. So entsteht eine ganz neue Perspektive der Natur um sich herum und die von Alltag und Lärm leer gesaugten Akkus werden wieder aufgeladen. Man schöpft Energie und das gemeinsam mit seinem vierbeinigem Begleiter auf sehr charmante Art und Weise.

Für den Hund bedeutet Stehpaddeln zu aller erst Abwechslung und Abenteuer. Zusammen etwas zu erleben, neue Eindrücke zu bekommen und dadurch mutig und selbstbewusst zu werden, ist eine der vielen positiven Nebenwirkungen von SUP mit Hund.


Das ist aber noch nicht alles, was SUP mit Hund kann.
Die gemeinsame Zeit auf dem Wasser, trägt ungemein zu einer positiven Beziehung zwischen Hund und Halter bei. Man kommuniziert miteinander und das ständig, dadurch wird das Verständnis zueinander ungemein gestärkt.
Zudem ist auch die körperliche Fitness nicht zu vernachlässigen.
SUP trainiert auf angenehme Art sämtliche Muskeln, gerade die gerne vernachlässigte Tiefenmuskulatur ist hier zu nennen und sorgt somit für ein sympathisches Ganzkörpertraining. Und zwar bei allen Beteiligten.

Sowohl beim Hund als auch beim Halter, werden Gleichgewichtssinn und Balance gefördert.

Ruhe halten können, Impulskontrolle stärken, Vertrauen in den Halter haben… all dies wird der Hund beim Stehpaddeln erlernen und dann natürlich auch in den gewohnten Alltag mitnehmen können.


Geeignet für:
Alle Hunde die schon Grundkommandos kennen und beherrschen, unabhängig von Alter, Geschlecht,Rasse und Grösse des Hundes.


Voraussetzungen an den Menschen:
Der Mensch muss zwingend schwimmen können und sollte Spass an aussergewöhnlichen Aktivitäten auf und im Wasser haben.

Folgendes Equipment wird gestellt:
Board, Paddel, Leash, Sicherheitshundeleine, Schwimmweste Halter, Schwimmweste Hund

 

Vom Halter mit zu bringen:
Sonnenschutz, Durstlöscher für Menschen (SUP macht durstig),  Schuhe/Bekleidung die auch Wasser vertragen (z.B. leichte Sportbekleidung vorzugsweise aus Synthetik), eine herkömmliche 2m Leine (außerhalb des Wassers sollte der Hund angeleint sein), lecker gefüllte Schlecktube und/oder viele kleine Jackpott Leckerchen, je ein Handtuch für Mensch und Hund

 

Einzeltraining:
Dauer: 2,5 Std.
Kosten: 150,- € inklusive Leihgebühr für das Equipment
Trainingsort: wechselnd

 

Gruppen Einsteiger Seminar:
max. 6 Teams
Dauer: 6 Std.
Kosten: 150,- € pro Team
Trainingsort: wechselnd

 

Gruppen Tour (für Fortgeschrittende Teilnehmer)
max. 6 Teams (mind.2 mit eigenen Equipment)
Dauer: 3 Std.
Kosten: 75,- € pro Team
Trainingsort: wechselnd

 

Anfragen an: annekahorch@dogsfellow.de